Hinterachse

Neben der Vorderachse ist es auch obligatorisch einen Blick auf die Hinterachse zu werfen. Deutlich unkritischer, aber was muss.
Flugrost war dran, nichts Wildes. Entrostet, behandelt, lackiert und neuer UBS, dann ist da erstmal Ruhe. Gleich alle Lager geprüft, alle ohne Befund, nach Erreichbarkeit gesäubert und die Gummiteile mit weißer Vaseline eingeschmiert. Die Teile nehmen die Vaseline nach gewisser Zeit auf und wirken – zumindest optisch – frischer. Schaden wird es auf jeden Fall nicht.

Endreinigung wenn das Fahrzeug mal auf ner Bühne steht, liegend mit Tuch in der Hand ist da recht wenig zu reißen.
KPP bis jetzt unauffällig, das fasse ich auch nicht an bis es nicht unbedingt nötig ist.

Gemacht werden mussten die Koppelstangen, die Stabilager erneuert und die Anschlagpuffer für die Schräglenker. Überschaubar – geil!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s